( Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes e.V. )
> Sie sind hier:  Aktuelles > Tierschutzthemen

HAUSTIER anschaffen - JA oder NEIN

Es ist soweit : " ein Tier soll ins Haus "

Bevor Sie sich endgültig für diesen Schritt entscheiden bedenken Sie folgendes:

  • Sie müssen täglich für das Haustier Zeit haben, es sorgfältig versorgen und sich mit ihm beschäftigen. Alle im Haushalt lebenden Personen müssen mit der Anschaffung einverstanden sein. Einige Haustiere werden bis zu 15 Jahre alt, z.B. Hund und Katze.

  • Die Tiere können krank werden und es entstehen Tierarztkosten, die bei Hund oder Katze 500 Euro weit überschreiben können.

  • Für den Hund kommen noch jährlich die Hundesteuer (120 200 Euro) und eine Haftpflichtversicherung (ca. 80 120 Euro) hinzu.

Schätzungen zufolge belaufen sich die Kosten jährlich bei einem Hund auf 1000 Euro, bei einer Katze auf ca. 650 Euro und bei einem Kleintier auf ca. 150 Euro.

Ganz wichtig:

Wohin mit dem Tier im Urlaub? Dies muß dringend vorher genau abgeklärt sein!

Falls Kinder im Haushalt sind, unbedingt vorher auf Allergien gegen Tierhaare testen lassen!


WISSENSWERTES über einige HAUSTIERE

GOLDHAMSTER

Goldhamster schlafen am Tag und werden erst am Abend munter. Ihre aktive Phase ist also dann, wenn die Kinder ins Bett müssen! Es sind Einzeltiere, die nicht spielen, sondern viel laufen möchten. Auslauf in der Wohnung ist problematisch, weil ein Goldhamsater gern alles annagt und sich leicht hinter Möbelstücke verkriechen kann.

WELLENSITTICHE

Wellensittiche leben in der Natur in großen Schwärmen. Ohne Artgenossen sind sie unglücklich. Vögel müssen fliegen. Sind sie den ganzen Tag nur im Käfig ist das Tierquälerei. Wenn es Vögel sein sollen, dann immer zwei.



MEERSCHWEINCHEN und KANINCHEN

Meerschweinchen und Kaninchen sind Streicheltiere. Sie beißen nicht, sollen aber stets vorsichtig behandelt werden. Beide Tierarten leben am liebsten zu zweit oder in einer kleinen Gruppe. Allerdings muss Vorsorge getroffen werden, damit sich kein Nachwuchs einstellt(kastrieren). Diese Tiere möchten auch mal gerne ins Freie, müssen dann aber eingezäunt werden, damit sie nicht weglaufen können.

HUND

Der Hund braucht immer die Nähe des Menschen. Ein Hund sollte nie für Kinder angeschafft werden! Die ganze Familie muß damit einverstanden sein (Familienhund) !
Er braucht Spaziergänge, auch bei schlechtem Wetter. Auch sollte er zu Hause nicht zu lange allein bleiben. Außerdem benötigt er eine konsequente Erziehung.

KATZE

Die Katze will selbst bestimmen, wann sie kuschelt und spielt. Wenn Sie aber anzeigt, dass sie spielen will, dann muß man sich dafür Zeit nehmen. Katzen sind nicht gerne alleine in der Wohnung. Deshalb sind zwei Katzen besser als eine, besonders bei Berufstätigen.

Um das Katzenelend zu vermeiden, sollte der Kater oder die Katze kastriert werden.

Bereits mit 6 Monaten ist eine Katze geschlechtsreif. Kätzinnen werden mehrmals im Jahr rollig.

  zurück zur Einstiegsseite

Tierbild
MELDUNGEN
> Katzen müssen dringend kastriert werden
mehr dazu