( Mitglied des Deutschen Tierschutzbundes e.V. )
> Sie sind hier:  Aktuelles > Aktionen

Feen und Flocke - Unsere neuen Paten


Flocke auf dem Gnadenhof


Feen auf dem Gnadenhof


Flocke bei Ankunft auf dem Gnadenhof


Feen bei der Ankunft auf dem Gnadenhof

Im September 2016 wurde dem Tierschutzverein eine schlechte Pferdehaltung gemeldet. Wir besuchten die Tiere und stellten fest, dass die Pferde völlig unterernährt waren und schalteten das Veterinäramt ein. Die Amtstierärztinnen zögerten nicht lange und stellten umgehend die Pferde bzw. Ponys sicher.

Zwei Tiere aus diesem Bestand waren aufgrund ihrer Erkrankung und ihres Alters kaum noch vermittelbar. Was tun? Also überlegten wir nicht lange und handelten. Nun sind wir verantwortlich für zwei Pferde, denn wir schlossen für beide Tiere mit der Stadt Mülheim einen Vertrag über eine lebenslange Patenschaft. Dazu gehört die Unterbringung und Betreuung auf einem Gnadenhof, die tierärztliche Versorgung, sowie die regelmäßige Hufpflege durch einen Hufschmied.


Flocke am 22. 07. 2017

Wenn Sie unsere Patenschaft unterstützen möchten, nutzen Sie nachfolgendes Konto: Stichwort "Pferdepatenschaft" Konto-Nr.: DE71 3625 0000 0300 0217 60. Jeder Euro hilft!


Feen am 22. 07. 2017


Bausteinaktion

Wir bedanken uns herzlich bei allen bisherigen Spendern für die Unterstützung des Mülheimer Tierheims. Dank der gestifteten symbolischen Bausteine wurde die Sanierung des maroden Städtischen Tierheims ein weiteres Stück vorangebracht.

Unsere bisherigen Spender:

  • Bianca Arndt
  • Karola Arndt
  • Carmen Arnold
  • Markus Bach
  • Sylvia Beckwith
  • Claudia Bendfeld
  • Andreas Bendfeld
  • Helga Beinert
  • Olaf und Martina Bernick
  • Renate Birkenkämper
  • Nicole Bitter
  • Andrea van den Boom
  • Kai Bovermann
  • Marita Brach
  • Marcus Brinkmann
  • Monika und Jutta Brugges-Wirt
  • Firma BTS Markus Weiland & Christiane Kemener
  • Evelin u. Fritz Buchloh
  • Anika und Elke Buschmann
  • Claudia Bungert
  • Gisela Bungert
  • Frank Dinsing
  • Andrea Domnick
  • Brigitte Domnik
  • Walter Dorgaten
  • Christel Dziallas
  • Wolfgang Elsemann
  • Eugenia aus der Ukraine
  • Carola Falkenheimer
  • Sigrit Feit
  • Tom Fichtner
  • Werbegemeinschaft Forum City Mülheim
  • Lilly Friedemann
  • Tine Friedemann
  • Das Futterhaus Erwin & Seiler Gbr
  • Matthias und Ulrike Gasch
  • Liane u. Karl Gehler
  • Melanie Göbel
  • Heidi Gries
  • Monika Hellwig
  • Bernd Hammes
  • W. Heuer
  • Eva Heil
  • Bernd Heydthausen
  • Peter Hövelmann
  • Isa Hofmeister
  • Merle u. Birgit Hollenberg
  • Silvia Holtei
  • INGHO Interessengemeinschaft Holthausen, Menden u. Raadt e. V.
  • Patrick Jansen
  • Kerstin Jesse
  • Gabriele Kappertz
  • Christiane Kemener
  • Marion Klein
  • Richard Klein
  • Klaus Kleinsteinberg
  • Kornelia Knopp-Grupe
  • Knopp-Grupe Heizöl
  • Caroline Korting
  • Manfred u. Gisela Krister
  • Viktoria Krömeke
  • Caba Kroll THE CLUB Event
  • Claudia Kruszka
  • Inge und Stephan Küsters
  • Lilly Lauermann
  • Andrea Lohfink und Helmut Lindner
  • Heike Lüther
  • Eva u. Eberhard Macherey
  • Hartmut Mäurer
  • Nicola Mohn
  • Motorrad-Enthusiasten der Polizei
  • Karin Mracsek
  • Thomas Müller
  • Brigitte Neuhäuser
  • Lutz und Karin Oelert
  • Birgit Ortmann
  • Hans-Peter Pfeifer
  • Annika Poos
  • Elisabeth Rakowski
  • Dr. Carolin Richter
  • Barbara Rimat
  • Lisa Rombach
  • Heike vom Hövel-Rombach
  • Inge Rosenich
  • Andrea Rutzmoser
  • Wolfgang Schlösser
  • Eva Schmidt
  • Wolfgang Schmidt
  • Kleintierpraxis Dr. Thomas Scholz
  • Claudia Schröder
  • Elena u. Michael Schröder
  • Dipl.-Ing. Michael Schröder GmbH
  • Otto u. Ursula Schröder
  • Elfriede Schürmann
  • Andreas Schwarz
  • Siedlervereinigung Heimaterde e. V. 1919
  • Erika Siewert
  • Willy Sondermann
  • Auto Stephany
  • Brigitte Stoermer
  • Bärbel Tackenberg
  • Martina Thimm
  • Eva Viljoen
  • Cordula und Dirk Voß
  • Jasmin Wagner
  • Nadine Wagner
  • Sabrina Wagner
  • Karin Weber
  • Marco Florian & Anna Wegrzyn
  • Petra und Christoph Weyland
  • Andreas Wiescher
  • Michaele Wilms
  • Mara Wrona "Die Tanzwerkstatt"

Nur für die Katz! - Die neuen Katzentunnel in den Katzenhäusern

Unsere Spendertafel am Tierheim

 zum Bausteinkauf


Tiersprechstunde

An jedem ersten Mittwoch im Monat findet seit September 2009 unsere „Tiersprechstunde“ in den Räumlichkeiten der AWO, dem Cafe Light in der Gerichtstraße 11, 45468 Mülheim, statt.

Diese haben wir eingerichtet, um auch Mülheimer Bürgern mit geringem Einkommen die notwendige Impfung für Hunde und die Kastration für Katzen zu ermöglichen.

Gegen Vorlage der Bescheinigung über den Bezug von Sozialleistungen und des gültigen Personalausweises können Mülheimer Bürger gegen einen geringen Unkostenbeitrag folgende Leistungen für ihr Tier durch eine Tierärztin erhalten.

Leistungen für Hunde ab einem Alter von 1 Jahr: Impfung, Untersuchung im Rahmen der Impfung, Microchip, einmalige Parasitenbehandlung (Unkostenbeitrag 10 Euro)

Leistungen für Katzen: Gutscheine für die Kastration von Katzen/Katern sind während der Sprechstunde erhältlich (Eigenanteil: 30 Euro je Katze oder Kater). Die Katze oder der Kater muss vorgestellt werden.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft der Mülheimer Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.

Presseartikel WAZ vom 4.Dez. 2009


Einzäunung für den neuen Hundeplatz

    

Endlich konnte der Tierschutzverein Mülheim die provisorische Einzäunung am städtischen Tierheim durch einen stabilen Zaun ersetzen. Jetzt können die Hunde des Tierheims sich richtig austoben, trainieren und spielen. Hier findet nun auch die Hundeschulstunde und Hundebeschäftigungsstunde mit unserer Hundetrainerin statt.

Möglich wurde dies durch die Spenden tierlieber Bürger.
Bitte helfen Sie dem Tierschutzverein durch weitere Spenden, damit noch der Rasen erneuert werden kann.

Stichwort:
"Hilfe für das Tierheim Mülheim"
Sparkasse Mülheim an der Ruhr
Konto 1175389799
BLZ 362 500 00

siehe auch


Hundeschule und -beschäftigung

       

Viele der herrenlosen Hunde im Tierheim zeigen Verhaltensweisen, die eine schnelle Weitervermittlung erschweren. Oftmals kennen sie nicht einmal die einfachsten Grundregeln, z.B. sitzen bleiben, andere Hunde nicht ankläffen, nicht an der Leine ziehen oder kommen, wenn man sie ruft.

Nun heißt es einmal wöchentlich für 2 Stunden "Spiel- und Lernzeit" unter Anleitung einer Hundetrainerin. Teilnehmer sind die Tierheimhunde mit ihren ehrenamtlichen Hundeausführer(innen), die dann in der Woche fast jeden Tag das Erlernte mit den Tieren üben. Das Projekt läuft seit dem 16. März 2009. Bei allen daran teilnehmenden Tieren spürt man, wie gut ihnen die Ablenkung vom tristen Tierheimalltag tut. Da kann man auf einmal Hunde entspannt miteinander spielen sehen, die sich bisher nur aggressiv ankläfften.

Wir versuchen mit diesem Projekt den Hunden eine gewisse Grunderziehung zu vermitteln, damit sie schneller wieder ein neues Zuhause finden.